Mitwirken

/Mitwirken
Mitwirken2019-09-09T12:15:27+00:00

100_1788

Mitwirken bedeutet Prozesse aktiv initiieren und zu steuern. Das heißt: Veränderungen anstoßen, Prozesse begleiten und das direkte Lebensumfeld aktiv gestalten. Zahlreiche Möglichkeiten bieten sich Ihnen. Sie können sich regelmäßig einbringen oder auch nur themenbezogen und punktuell – je nach Zeit und Lust.

Mitmachen bedeutet sich regelmäßig oder punktuell für die Lebensbedingungen im Stadtteil einzusetzen. Für jeden ist was dabei. Und wenn nicht, dann bringen Sie einfach ihre eigenen Ideen ein.

Der AK-Viehweide ist ein Zusammenschluss von engagierten Bürger*innen und Vertreter von Institutionen vor Ort, wie Kirche, Kitas, ect. und widmet sich gezielt den wichtigen Dingen die das Zusammenleben im Stadtteil betreffen. Innerhalb dieses Gremiums wurden vier Sprecher*innen gewählt, die der zentrale Ansprechpartner der Quartiersarbeit bilden. Sämtliche Problemfelder, wie zum Beispiel der Unterstützungs- und Informationsfluss, als auch die geselligen Ereignisse wie Stadtteilfeste usw., werden im AK-Viehweide vorab besprochen und dann in den jeweiligen Organisationsteams weiterentwickelt und umgesetzt. In der Regel ist aus jeder Projektgruppe mindestens ein Mitglied in den jeweiligen Sitzungen des AK-Viehweides anwesend und berichtet über die aktuelle Arbeit in den entsprechenden Gruppen.

Der AK-Viehweide tagt fünf Mal im Jahr, bei Bedarf auch mehrmals. Jederzeit sind neue interessierte Bürger*innen herzlich Willkommen.

Hier nehmen Sie zwei Mal im Jahr an der Putzete teil und überlegen in der Gruppe, was man tun muss, damit die Viehweide sauber bleibt.
Es werden Pflanzaktion sowohl auf dem Hans-Thoma-Platz als auch zwischen den Hochhäusern durchgeführt. Zudem werden die Beete gepflegt und sauber gehalten. Dazu gibt es die Grün- und Stadtteilpaten.

100_1137

Diese Gruppe trifft sich alle zwei Monate, unter der Begleitung der Quartiersarbeit. Hier werden Ideen gesammelt, wie der Verkehr im Stadtteil positiv beeinflusst werden kann. Die Gruppe sammelt Problemstellungen, welche die Bewohner äußern und trägt diese, mit konstruktiven Lösungen versehen an die Stadtverwaltung heran. Die Gruppe agiert als Sprachrohr für die Bewohner in belangen rund um die Themen:

  • Parken
  • Verkehrsführung
  • Geschwindigkeitskontrolle
  • Radwege

Interessierte Bürger haben sich gemeinsam für einen besseren Informationsfluss innerhalb des Stadtteils, mit der Quartiersarbeit zu einer Projektgruppe „Öffentlichkeitsarbeit“ zusammengeschlossen. Dabei entstand unter anderem die Idee der Erstellung einer Zeitung für den Stadtteil. Das erste Exemplar Unsere Stadtteilzeitung mit acht Seiten erschien am 18.04.2016. Mittlerweile erscheint die Stadtteilzeitung sechzehn-seitig dreimal (März/Juli/Nov) im Jahr. Gerne können Sie Beiträge mit einbringen oder eine Werbeanzeige für Ihre Einrichtung schalten. Der Redaktionsschluss für die Ausgaben sind immer am 12. des Vormonats.

Der neue Stadtteiltreff wurde im November 2016 erworben und am 16.01.2017 hat sich die Projektgruppe mit engagierten und aktiven Bürgern zum ersten Mal getroffen. Sie werden sich um die Ausgestaltung des Stadtteiltreffs Gedanken machen und sich aktiv an der Planung beteiligen. Der genaue Termin wird über die Stadtteilzeitung bekannt gegeben. Neue Mitglieder sind dazu herzlich willkommen.

Die neue Projektgruppe hat sich zum ersten Mal im März 2018 getroffen. Wunsch und Ziel dieser neuen Gruppe war, ein Kommunikationskonzept zu entwickeln um sich noch besser und schneller zu vernetzen. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit soll das Informieren, Austauschen und die Unterstützung sein. Mittlerweile wurde eine Plattform im Internet www.viehweide-sindelfingen.de entwickelt, auf der Sie jederzeit an die aktuellsten Informationen über den Stadtteil kommen.

Der neue Stadtteiltreff wurde im November 2016 erworben und am 16.01.2017 hat sich die Projektgruppe mit engagierten und aktiven Bürgern zum ersten Mal getroffen. Sie werden sich um die Ausgestaltung des Stadtteiltreffs Gedanken machen und sich aktiv an der Planung beteiligen. Der genaue Termin wird über die Stadtteilzeitung bekannt gegeben. Neue Mitglieder sind dazu herzlich willkommen.

Mitmachen & direkt engagieren

Sich ehrenamtlich zu engagieren bedeutet sich für eine Sache regelmäßig oder unregelmäßig einzusetzen. Dies kann geschehen im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Gruppen die ein gemeinsames Ziel verfolgen oder unregelmäßig nur für eine Aktion oder ein Projekt. Durch ehrenamtliches Engagement kann man nicht nur mithelfen oder mitmachen, sondern auch mitgestalten und mitwirken. Je nach eigenen Interessen kann sich jeder das für sich passende Ehrenamt aussuchen. Wer noch kein passendes Ehrenamt für sich gefunden hat, kann auch neue Ideen einbringen. Für ehrenamtliches Engagement bekommt man in der Regel kein Entgelt oder nur ein ganz geringes.

Wie viel muss man machen?

Jeder Ehrenamtliche kann selbst wählen, wie oft er sich einbringen möchte. Das hängt ganz von den eigenen Bedürfnissen ab.

Was bringt mir ehrenamtliches Engagement?

  • Die Möglichkeit im Stadtteil etwas zu bewirken oder zu verändern
  • Mit den eigenen Fähigkeiten, Dinge zu bewegen macht Spaß
  • Unter Leute kommen, andere kennenlernen
  • Neues (kennen-) lernen

Ehrenamtsbescheinigungen kann man bei Bewerbungen beilegen

Jeder ehrenamtliche Einsatz ist ein wertvoller Beitrag für das Zusammenleben im Stadtteil. Auch die Mithilfe für 2-3 Stunden bei einzelnen Aktionen oder eine Kuchenspende ist hilfreich. Jeder kann entscheiden, wie viel er sich einbringen möchte. Meist hängt es davon ab, wie viel Zeit jeder zur Verfügung hat.

Verschiedene Gruppen werden bereits im Treff Viehweide angeboten. Sportgruppen, Kinder- und Jugendgruppen, Seniorencafé und vieles mehr. Andere Gruppen sind gerade in Planung und werden von Ehrenamtlichen geleitet. Auch Sie können eine Gruppe anbieten und organisieren. Ganz Ihren Interessen entsprechend. Dazu bekommen Sie zu einer passenden Zeit im Treff Viehweide, oder später im Stadtteiltreff Viehweide, Räume zur Verfügung gestellt. Ihre Gruppe wird ins Angebot der Quartiersarbeit aufgenommen und ebenfalls von der Quartiersarbeit beworben.

Hauspaten

Grillen am Treff Viehweide 2009

Ein Mal im Jahr veranstalten die Wohnstätten und die Quartiersarbeit ein Neumietertreffen. Hierzu werden alle neuen Mieter des Jahres eingeladen, um Nachbarn kennen zu lernen.

Im Vorfeld werden die Einladungen von dem jeweiligen Hauspaten (1-2 Ehrenamtliche im Haus) persönlich überreicht und Infos beigelegt, welche Gruppen und Angebote es in der Viehweide gibt.

Sie wohnen schon länger in der Viehweide, und würden auch so eine Hauspatenschaft übernehmen? GERNE! Wenden Sie sich einfach an die Quartiersarbeit. Tel. 7344820 oder kommen Sie im Quartiersbüro vorbei.

Pflanzpaten

100_0489           Kübelpaten

(Pflanzaktion)                                                                 (Pflanzpaten)

Sie mögen Pflanzen und halten sich gerne im Freien auf. Dann haben Sie die Möglichkeit sich als Pflanzpate einzubringen. Sie bekommen Ihr eigenes Beet und sind für dieses verantwortlich. Das heißt Unkraut jäten, bei Bedarf nachpflanzen und wenn es trocken ist, auch mal gießen. In den Ferien organisieren sich die Pflanzpaten untereinander, so dass einer alle Beete gießt. Wenn Pflanzen nachgepflanzt werden müssen, übernehmen die Quartiersarbeit, die Wohnstätte oder die Stadt natürlich die Kosten.

NEU!!! Besuchsdienste

Für unsere älteren Bewohner*innen suchen wir Bürger und Bürgerinnen die gerne Besuchsdienste machen würden. Da dies eine neue Form des Miteinanders werden soll, würden wir uns sehr freuen wenn Sie auch bei der konzeptionellen Entwicklung und Umsetzung dieser Besuchsdienste mit Ihrem Wissen und Ihren Vorstellungen mitwirken würden.

Nikolaus_Viehweide_2013_11

z.B. Mitarbeit beim Stadtteilfest, Kuchenverkauf bei der Nikolausaktion, Mitarbeit bei der Putzete im Frühjahr und im Herbst …

Haben Sie Lust sich überschaubar und projektbezogen einzusetzen, dann freuen wir uns sehr über Ihre Mitarbeit bei Veranstaltungen wie dem Sommerfest, der Nikolausaktion, der Kleinen Hocketse und der Öffentlichen Weihnachtsfeier.  Dabei haben Sie die Wahl sich bei der Planung und Organisation einzubringen. Bei diesen vier Veranstaltungen suchen wir ständig Personen, die einzelne Schichten übernehmen.  Gerne nehmen wir auch Ihre Kuchenspende entgegen. Die Feste finden jedes Jahr statt, sodass sie sich direkt an die Quartiersarbeit wenden und Ihren Teilnahmewunsch mitteilen können. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Bei den Putzeten in Frühjahr und Herbst können Sie ganz spontan einfach dazu stoßen. Jede helfende Hand, auch nur für eine Stunde, hilft den Stadtteil sauber zu halten. Wenn Sie möchten, dann bleiben Sie doch noch bis zum gemeinsamen Pizza Essen, welches ab 12 Uhr angeboten wird und für alle Helfer bereit steht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontakt aufnehmen

Sprechen Sie uns an!

Sie haben Fragen oder Anregungen an uns? Kommen Sie auf uns zu!
Kontakt aufnehmen

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok